Silbermedaille für Kölner Judoka bei den 1. Judo Europameisterschaften im ID- Judo, für Victor Gdowczok (29) vom JC-Bushido Köln/VG-Project

  • ID-Judoka (G-Judoka) – Leistungssportler mit geistiger Behinderung London/Köln, 28. August –
  • In London trafen sich vom 22. bis 24. August die Spitzenjudokas Europas im ID-Judo, um sich bei den ersten Europameisterschafen zu messen.
    An den Start gingen die Nationen England, Deutschland, Frankreich, Norwegen, Finnland, Holland, Belgien, Norwegen, Österreich und Russland.
    Nachdem 2017 in Köln die erste Judo Weltmeisterschaft ID-Judoka, für Sportlerinnen und Sportler mit geistiger Einschränkung stattfand, folgte also nun die erste Europameisterschaft in London.
  • Nach einer exzellenter Vorbereitung im European Mountain Camp für ID-Judoka in Österreich, Pfunds in Tirol, konnte sich der Kölner Judoka Victor Gdowczok in der Klasse 81 kg mit insgesamt sieben Kämpfen gegen die extrem starke europäische Konkurrenz durchsetzen.
    In den vier Hauptkämpfen, in denen Victor Gdowczok immer wieder starke Techniken, wie Tani O Toshi anwendet, brachte er Deutschland immer weiter nach vorne. Nach diesen gelungenen Hauptkämpfen folgten im Anschluss die Finalkämpfe gegen die ID-Judoka aus Finnland und Belgien. Hier hieß es Kräfte sammeln, denn Judo heißt nicht nur Kampfsport, sondern auch mentale Konzentration, Fairness, Respekt und Durchsetzungskraft.
    Zwischen dem Deutschen und den beiden anderen finalen Nationen kam es zu engen und punktegleichen Verhältnissen, sodass weitere Entscheidungskämpfe folgten.
    So wurde es noch einmal richtig spannend. Die Atmosphäre, in der mit vielen Zuschauern gefüllten Halle in den Londoner Sports Docks, war voller Erwartungen.
    Nach drei weiteren harten Kämpfen unterlag Victor Gdowczok dem Finnen aufgrund einer kleinen Unachtsamkeit und holte Silber für Deutschland und seinen Verein JC-Bushido Köln/VG-Project.

  • Die zweite Silbermedaille folgte für Victor Gdowczok in den sich anschließenden Britisch Open in London. Auch hier konnte sich „The Maschine – Victor Gdowczok“ aus Köln gegen die Konkurrenz deutlich absetzen und für Deutschland und Köln Silber nach Hause holen – eine super Leistung, in drei Tagen zweimal Silber.
    Hervorzuheben ist, dass es während der Europameisterschaften keinerlei Verletzungen gab. Was von einer absoluten erstklassigen Vorbereitung, Durchführung und dem gegenseitigen Respekt und Fairness des Judosports zeugt -eben ein Gentlemen Sport!

  • Victor Gdowczok  - Silbermedaille 1. Judo Europameisterschaft  ID-Judo LONDON
    Foto PerNikolaus by Phoenix-Voice-cologne
  • Zu Victors ersten Gratulanten zählten die Olympia Gewinner, Frank Wieneke & Andreas Tölzer.
  • Ausrichter der Europameisterschaft war der Britische Judo-Bund. Kerry Tansey vom Britischen Judo-Bund und Ihr Team haben diese ersten Europameisterschaften im berühmten Londoner Sports Docks zu einem großartigen Sporterlebnis gemacht.