EHRUNG für den Weltmeister Theo Lavasas – bei der großen Gala der Kölschen Sportnach am 17.3.2018

Theo Lavasas, der Kölsche Grieche, erhält die höchste Kölner Auszeichung für Sportler in der Sportstadt Köln am 17.3.2018.

Bei der Kölschen Sportnach in der Flora, wird der Schwergewichts Weltmeister im Judo der 1. Weltmeisterschaft Id-/G-Judo im vorigen Jahr in Köln, mit der großen Kölner Sportplakette von Oberbürgermeisterin Reker ausgezeichnet.

Theo Lavasas trainiert und arbeitet in Köln. Der große Grieche Teammitglied von VG-Project e.V. in Köln ist stolz auf sein Köln und freut sich sehr.

VG-Project bereitete den Sportler perfekt auf die Weltmeisterschaft in Köln vor. Der gemeinnützige Verein unterstützt seine behinderten Athleten perfekt. Vom Training, Physio Therapie bis hin zur ärztlichen Unterstützung und Freistellung der Athleten bei ihren Arbeitgebern für das notwendige Training. Zusammen mit dem „Coach“ und seinem Trainingspartner Victor Gdowczok – wurde Einheit für Einheit absolviert und schließlich noch in einem gemeinsamen Höhentrainingslager in Tirol perfektioniert.

VG-Project e.V. und Theos Arbeitgeber, die GWK (gemeinnützige Werkstätten Köln) sind sehr stolz auf ihren Weltmeister, den Kölschen Griechen – Theo Lavasas.

Gratulation