Deutsche Meisterschaften d.V. G-Judo 2017

Deutsche Meisterschaften d.V. G-Judo 2017

In Vorbereitung auf die Erste Weltmeisterschaft G-Judo 2017, fand eine Woche vor den Deutschen Meisterschaften für den G-Judo Kader ein Trainingscamp an der Sportschule des Landes in Hennef statt. Die teilnehmenden geistig behinderten Judoka, konnte sich in hervorragender Weise eine Woche vorbereiten und Ihre Teams formieren.

Hier wurde neben dem wichtigen Teil des Kampftrainings und Technik auch vor allem der Teamgeist, gegenseitige Verantwortung und Fürsorge entwickelt.

In Hennef wurde Engagement und Freude potenziert, hier entwickelte sich ein Zusammenhalt der seines Gleichen suchte. Stolz zu den auserwählten Kaderkämpfern zu gehören ging der Kader gestärkt als gemeinsames NRW-Team in die Wettkämpfe.

So ging der Kader in Koblenz an diesem Wochenende, der Deutschen Meisterschaften d.V., hochmotiviert mit sehr gut vorbereiteten Judoka an den Start. Diese Woche an der Sportschule in Hennef, schweißte alle 24 Teilnehmer so zusammen, dass die anschließenden Deutschen Meisterschaften in Koblenz zu einer Siegesserie explodierten

Alle Kämpfe wurde von frenetischen Schlachtrufen der Kader Athleten begleitet. Das gesamte Team war in seinem Kampfgeist unschlagbar.

2016-11-19__fvs_dvmm-s0020623-nxp-951
in weiß Roman Peter / Timo Karmasch in blau fotos baron felix von solemmachen by phoenix-voice-cologne
2016-11-19__fvs_dvmm-s0020623-nxp-950
Timo Karmasch (blau) wirft IPPON – SIEG

U.a. wurde der bayrische Meister – Roman Peter in einem beispiellosen Kampf gegen Timo Karmasch – Olympia Teilnehmer Los Angeles 2015, klar von Timo Karmasch geschlagen.

 

31430573055_2c9b37fa53_k
Victor Gdowczok (blau) wirft ersten IPPON (Kampfrichter gibt keine Bewertung)

 

 

Teamchef, Victor Gdowczok aus Köln, kämpfte im Endkampf gegen seinen körperlich weit überlegenen Gegner des bayrischen Teams ein Judo der Extra Klasse, und konnte so2016-11-19-dvmm-koblenz2016-11-19__fvs_dvmm-s0020623-nxp-1216fvs__ok_____

Victor Gdowczok (blau) wirft den zweiten IPPON – SIEG

trotz eines ersten, für ihn nicht bewerteten Ippon, eine Technik nach der anderen platzieren und nach 2:01 Minuten den Kampf durch einen zweiten Ippon beenden.

NRW holte in allen Bereichen GOLD und war an diesem Wochenende nicht zu bremsen. Entsprechend ausgelassen fiel die Siegesfeier am Abend aus.

 

Unterstützt wurde das Team durch die Gastgeber in Urmitz, mit guter Musik, Essen und Getränken.

img_7486-1
Der Kader

Eine Woche voller Freude, Freunde und Erfolg!31177716140_43db77b441_z

VG-Project e.V. in Köln konnte wieder ganz im Sinne seiner Intension

„Freude potenzieren“

diese WM Vorbereitungsmaßnahmen realisieren und unterstützen.

Freude und Erfolg in Würde und selbstbestimmter Gleichstellung

für geistig behinderte Leistungssportler

Die Deutschen Meisterschaften wurden ehrenamtlich durch den Presse- und Medienchef von VG-Project, Felix Baron von Solemacher, für phoenixvoice begleitet.

UNTERSTÜTZEN auch SIE www.vg-project.de